Donnerstag, 2. Juni – 20:30h
SUGAR RAY & The Bluetones feat.DUKE ROBILLARD (USA)

 25,00 33,00

Sugar Ray Norcia

 der charismatische Frontmann der Bluetones zählt, neben Kim Wilson und Curtis Salgado zur Speerspitze der „neueren“ Generation Amerikanischer Bluesmusiker. Inspiriert durch das gemeinsame Musizieren mit den „Originalen“ wie z.B. Walter Horton entwickelte sich Ray Norcia zu einem Mundharmonikaspieler und Sänger par excellence der seines Gleichen sucht Seine Karriere Begann Anfang der 70er Jahre.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n. v. Kategorien: , ,

Beschreibung

1979 schloss er sich mit dem aufstrebenden Gitarristen Ronnie Earl (Horvath) zusammen und diente als Sänger, Harmonikaspieler und Komponist auf zahlreichen Veröffentlichungen von Ronnie Earl. Gemeinsam gründeten sie die Band „Sugar Ray & The Bluetones“, die 12 Jahre zusammen blieben .

Im September 1991 trat Ray dem weltbekannten Ensemble „Roomful Of Blues“ bei und spielte mit ihnen jährlich über 200 Termine weltweit. Mit Ray als Frontmann wurde „Roomful“ für zahlreiche Preise nominiert und nahm 4 Alben auf, die die Kritiker begeisterten und sich in den Billboard Blues Charts platzieren konnten.1996 wurde „Roomful’s“ Album „Turn It On ! Turn It Up”, das 3 eigene Songs von Ray erhielt, in der Kategorie “Traditional Blues” für einen “Grammy” nominiert. Trotz der hektischen Termingestaltung in dieser Zeit konnte Ray Norcia zwei weitere große Alben einspielen. Das Solo-Album „Sweet And Swingin“ wurde auf Rounder (1998) veröffentlicht, eine weitere CD gemeinsam mit den Harmonikaspielern James Cotton, Charlie Musselwhite und Billy Branch namens „Super Harps“ kam auf Telarc heraus. Es wurde in der Kategorie „Traditional Blues“ 1999 für einen Grammy nominiert. In dieser Zeit tauchte Ray auch auf den CDs des Pianisten Pinetop Perkins und des Bariton- Saxophonisten Doug James auf.

DUKE ROBILLARD

Kehrt nach 20 Jahren wieder ins Bluesiana zurück.

Robillard erregte erstmals 1967 in Westerley (Rhode Island) als Gründer von Roomful of Blues Aufmerksamkeit. 1979 verließ er die Band wieder um Leadgitarrist für Robert Gordon zu werden. Danach war er kurzzeitig Mitglied der Legendary Blues Band. 1981 gründete er dann die Duke Robillard Band, die sich bald in Duke Robillard & the Pleasure Kings umbenannten. Nachdem die Band 1984 einen Plattenvertrag bei Rounder Records bekam, veröffentlichte sie eine Reihe von Alben und trennte sich 1990 wieder.

Noch im gleichen Jahr ersetzte Robillard zusammen mit Doug Bangham Jimmie Vaughan bei den Fabulous Thunderbirds, die sich bald darauf trennten. Von da an arbeitete Robillard als Solo-Künstler, der in den 1990ern und 2000ern eine Vielzahl von Alben auf den Markt brachte. Er wird auch auf Chris Florys Album Blues in My Heart (2003) herausgestellt.

Ab 5. April 2013 spielte er für einige Konzerte in der Band von Bob Dylan.

Tickets: Abendkassa: 38,-
Abendkassa mit KelagPlus Club: 30,-
Vorverkauf: – (Buchungsmöglichkeit bis 30.05.) 33,-
Vorverkauf mit KelagPlus Club (Buchungsmöglichkeit bis 30.05.) : 25,-

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Donnerstag, 2. Juni – 20:30h
SUGAR RAY & The Bluetones feat.DUKE ROBILLARD (USA)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X